Trio Volume³, Oboe, Horn, Klavier

TRIO VOLUME³, OBOE, HORN, KLAVIER

Barocksaal Tegernsee

19.11.2022, 17.30 Uhr

Vorbericht

Der deutsch-portugiesische Oboist Christopher Koppitz, geb. 1993, studierte von 2002 bis 2010 in Lissabon bei Prof. Francisco Luís Vieira. Nach Studien an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln in der Klasse von Prof. Christian Wetzel studiert er seit 2020 an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover in der Klasse von Prof. Kai Frömbgen. Er ist mehrfacher erster Bundspreisträger und Sonderpreisträger von „Jugend musiziert“ sowie des Portugiesischen Jugend-Bläserwettbewerbs Terras de La Salette. 2015 erhielt er das Förderstipendium für Nachwuchssolisten der „Gen Re” sowie den 2. Preis und Publikumspreis des Internationalen Aeolus Bläserwettbewerbs und trat als Solist mit den Düsseldorfer Symphonikern auf. Beim Deutschen Musikwettbewerb 2021 wurde er mit einem Stipendium ausgezeichnet und in die Konzertförrderung Deutscher Musikwettbewerb aufgenommen. Seit 2017 ist Christopher Koppitz Solo-Oboist der Bielefelder Philharmoniker und gastiert regelmäßig als Solo-Oboist, z.B. beim Niedersächsischen Staatstheater Hannover, den Dortmunder Philharmonikern, der NDR Radiophilharmonie, dem Württembergischen Kammerorchester, dem Oslo Philharmonic Orchestra.Als Solist ist er mehrfach mit den Bielefelder Philharmoniker zu hören.

Karsten Hoffmann,Horn, geb. 1998, war Jungstudium und seit 2017 Bachelorstudent an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Paul van Zelm. Als fünffacher erster Bundespreisträger „Jugend musiziert“ wurde er mehrfach mit einem Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben ausgezeichnet, 2019 gewann er den Wettbewerb der Hochschule für Musik und Tanz Köln in der Kategorie Horn. Beim Deutschen Musikwettbewerb 2021 wurde er mit einem Stipendium ausgezeichnet und in die Konzertförderung Deutscher Musikwettbewerb aufgenommen.Karsten Hoffmann war Mitglied im Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz und im Bundesjugendorchester. Er arbeitete mit namhaften Dirigenten zusammen, wie u.a.Sir Simon Rattle, Seit August 2019 ist Karsten Hoffmann Solohornist beim Sinfonieorchester Wuppertal.Karsten Hoffmann ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Dr. Hanns-Simon Stiftung (Bitburg) und wurde gefördert durch die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz ZIRP 2018 und das Sparkassen Musikstipendium Rheinland-Pfalz 2016/17.Als Solist konzertierte er mit der Sinfonietta Mainz, mit dem Wiesbadener Sinfonieorchester und dem Philharmonischen Orchester Trier.

Gabriel Yeo (*1998, Münster) spielt seit seinem vierten Lebensjahr Klavier. Nach seinen Studien in den Jahren 2008 bis 2016 bei Karl-Heinz Kämmerling, Vassilia Efstathiadou, Matti Raekallio und Jan Jiracek von Arnim in Hannover und Wien setzt er sein Studium seit 2016 bei Bernd Goetzke fort.Er war mehrfacher Bundespreisträger Jugend musiziert (mit maximaler Punktzahl). 2018 gewann er den ersten Preis beim International Grotrian Piano Competition, im TONALi19-Finale wurde er mit dem 2. Preis ausgezeichnet, außerdem ist er Preisträger des Concours International André Dumortier 2018 und des Internationalen Theodor Leschetizky Klavierwettbewerbs 2020. Beim Deutschen Musikwettbewerb 2021 wurde er mit einem Stipendium ausgezeichnet und in die Konzertförderung Deutscher Musikwettbewerb aufgenommen.Der Nachwuchskünstler konzertierte im u.a.Berliner Konzerthaus, Beethovenhaus Bonn, im Staatstheater Braunschweig. Konzerte führten ihn durch Europa sowie nach China, wo er 2019 – in Shenzhen – einen Meisterkurs gab.Er arbeitete bereits mit Orchestern wie der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, der Französischen Kammerphilharmonie und der Chapelle Musicale de Tournai zusammen. Als Geiger war Gabriel Konzertmeister des Jungen Sinfonieorchesters der Westfälischen Schule für Musik in Münster.Gabriel Yeo ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben


Ulli und Uwe Kai Stiftung